Familie mit Wohnmobil - Heiligendamm

Leuchtturm im Regen

Eigentlich war unser Ziel für unsere 3.Station der Parkplatz am Strand in Kägsdorf. Diesen tollen Parkplatz kennen wir von unserem letzten Ostseeurlaub vor drei Jahren. Damals standen dort auch einige Wohnmobile autark direkt am Meer.

Allerdings stand dann allerdings vor Ort ein Schild, dass der Parkplatz ab 22 Uhr geschlossen ist. Vom Strandverkäufer erfuhren wir, dass ab und an auch kontrolliert wird und die Wohnmobile dann mitten in der Nacht weggeschickt werden. Einige andere Mobile standen trotzdem schon seit ein paar Tagen dort. Mit den Kids hatten wir allerdings keine Lust auf nächtliche Experimenten.

Deshalb entschieden wir uns unterhalb des Leuchtturms in Bastorf auf dem Parkplatz zu übernachten. Da direkt dahinter ein Silo ist, riecht es ein bisschen nach „frischer Landluft“ 🙂 Ist aber auszuhalten. Der Platz war total leer. Außer uns stand nur ein weiteres Wohnmobil dort. Der Parkplatz ist kostenfrei.

Das Restaurant im Leuchtturm schließt allerdings schon 19 Uhr. Somit standen wir dort vor verschlossener Tür. Wir sind deshalb in den Ort Bastorf gelaufen und haben dort im Gutshof Bastorf gegessen. Dort haben wir vor drei Jahren gewohnt. Auch wunderschön dort: schöne kleine reedgedeckte Häuser mit Fewos, Spielplatz, Kaninchen-Gehege, Hofladen, Wellnessbereich und ein nettes Restaurant.

Nach der einen Nacht am Leuchtturm sind wir weiter zu einem schönen Stellplatz zwischen Kühlungsborn und Heiligendamm direkt am Meer: Sanddornstrand Wittenbeck. Es ist allerdings kein Sandstrand sondern sehr steinig und Hunde sind nicht gestattet. Der Hundestrand war ca. 500m entfernt.



wohnmobil-familie-ostssee-kühlungsborn-heiligendamm

Der Platz liegt direkt an der Strecke der Bäderbahn Molli. Es gibt dort sogar eine Haltestelle. Ansonsten sind dort 30 Stellplätze mit Stromanschluss und ca. 100 Plätze ohne Strom. Duschen sind kostenfrei. Es gibt allerdings keine kostenfreien Toiletten sondern nur eine öffentliche Strandtoilette (50ct für Nutzung).

Der Stellplatz kostet 14€ oder 16€ mit Strom/ Nacht. Im kleinen Strandgut-Restaurant auf dem Platz kann man schön draußen sitzen und gut essen. Es schließt allerdings schon 20 Uhr.

Für Kids gibt es noch eine kleine Sandaufschüttung zum Butteln und ein Trampolin.

Mit den Rädern ist es sowohl nach Kühlungsborn als auch nach Heiligendamm nur ca. 10 min. Fahrzeit.

Für Kids hat Kühlungsborn einiges zu bieten. Einige schöne Spielplätze, Trampolinanlagen, Verleih diverser Drehtfahrzeuge, einen schönen Sandstrand, ein kleines Hallenbad für schlechtes Wetter und einiges mehr.

Wir haben auch einen Radausflug nach Heiligendamm gemacht. Das ist allerdings mit Kids eher nicht zu empfehlen. Dort gibt es eigentlich nichts anderes als ein großes Luxus-Hotel, einer Strandpromenade mit Seebrücke und eine Eisdiele.

In Heiligendamm stehen einige wunderschöne alte Villen direkt am Meer, die seit Jahren verfallen. Es ist so schade!


Für uns geht’s nach zwei Nächten nun weiter Richtung Fischland Darß.

0 comments on “Leuchtturm im RegenKommentar schreiben →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × vier =

*